1902 war das Geburtsjahr der Uhrenmarke Festina. In einer kleinen Schweizer Uhrenmanufaktur wurde der Name Festina erstmalig in Goldbuchstaben auf die Zifferblätter von Armbanduhren geschrieben und stand schon damals für ein ehernes Unternehmensprinzip, das bis heute nichts von seiner Bedeutung verloren hat: Der Name treibt zur Eile bei der Fortentwicklung von Technik und Design, und er mahnt zur Bedachtsamkeit in Sachen Qualität. So entwickelte sich mit Festina eine Marke, die für handwerkliche Qualität und höchste Präzision steht.

 

Die Philosophie ist einfach: Nicht der äußere Schein bestimmt den Preis, sondern nur die Qualität. Dieser Ansatz sowie die Erfahrung aus einer mehr als hundertjährigen Markengeschichte spiegeln sich in jeder Festina Kollektion wider.

 

 

Hier können Sie die Langbeschreibung zu Festina downloaden...
Festina Langbeschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.3 KB